AUFGEDECKT✘ Maxcare Zahnzusatzversicherung ist wahrscheinlich…

„Der erste Eindruck zählt“ – dieser Spruch trifft nicht nur auf ein gepflegtes Äußeres zu, sondern auch auf ordentliche und schöne Zähne. Wer beim Lachen den Mund nicht mehr öffnen mag, weil er seine Zähne verstecken möchte, der hat eigentlich nichts mehr zu lachen. Maxcare möchte es ändern.

Doch oftmals bekommt man nach einem Zahnarztbesuch eine dicke Rechnung präsentiert, denn gesetzliche Krankenkassen übernehmen nicht alle Leistungen beim Zahnarzt. Für Implantate, Kronen und Inlays und vieles mehr müssen Patienten teilweise oder sogar komplett für die Kosten aufkommen.Viele Versicherungen versprechen viel und sind teuer. Mit der Zahnzusatzversicherung Maxcare soll nun Abhilfe geschaffen werden. Alles nur Geldmacherei oder doch leistungsstark? Wir berichten…

Inhaltsverzeichnis

Maxcare – Versteckt sich dahinter ein Fernsehsender?

Maxcare ist eine Zahnzusatzversicherung, die nicht eigenständig tätig ist, sondern eine Dienstleistung der Deutschen Familienversicherung AG darstellt. Da sich aber immer mehr Verbraucher für Zahnzusatzversicherungen interessieren, wurde für Maxcare ein eigenes Logo geschaffen, um einen Wiedererkennungseffekt zu schaffen und den Bekanntheitsgrad auf dem Markt zu erhöhen. Bereits seit 2006 besteht diese Versicherung, die Leistungen rund um das Thema Zähne anbietet.

Zudem gehört auch das Medienunternehmen ProSieben Sat1 Services GmbH als Versicherungsvermittler und Geschäftspartner zu Maxcare. Die Tarife sollen für Kunden in einer verständlichen Form vermittelt werden und der Vertragsabschluss sehr einfach über das Internet abgeschlossen werden. Insbesondere wird der Maxcare Zahnschutz Exclusiv beworben. Dies soll laut dem Anbieter eine „leistungsstarke Alles-drin-Zahnversicherung mit 100 Prozent Service und 100 Prozent Kostenübernahme“ sein.

Dabei könnte der Kunde mit einer kompletten Erstattung von bis zu 100 Prozent für Zahnbehandlung, Zahnersatz sowie Kieferorthopädie rechnen.

Laut eigenen Angaben des Unternehmens würde Maxcare die besten Tarifen unter Zahnzusatzversicherungen am deutschen Markt anbieten.

Maxcare Zahnzusatzversicherung im Test

Die Verbraucherschutzorganisation Stiftung Warentest hat schon oft die Leistungen von verschiedenen Versicherungsträgern unter die Lupe genommen – darunter war auch die Maxcare Zahnzusatzversicherung. Stiftung Warentest hat sich bei dem Test diverse Tarife für Zahnzusatzversicherungen genauer angesehen.

Insgesamt wurden 220 verschiedene Tarife bewertet. Im direkten Vergleich schnitten 70 davon mit der Note „sehr gut“ ab. Maxcare ist auch dabei und gehört mit seinem „Exklusiv Tarif“ mit der höchsten Punktzahl sogar zu dem Testsieger.

Zum dritten Mal in Folge erreicht der Anbieter die Bestnote „Sehr gut“ (0,5).

Hier die Tarife von Maxcare in der Übersicht

1. Basis-Tarif erhielt die Note drei /befriedigend (3,1):

Vorteile:Bewertung:Note:
keine WartezeitZahnbehandlung:Mangelhaft
keine GesundheitsfragenZahnersatz:Mangelhaft
täglich kündbarZahnreinigung:Mangelhaft
30 % Zahnbehandlung / -ersatz

2. Komfort-Tarif erhielt die Note gut (2,3):

Vorteile:Bewertung:Note:
keine WartezeitZahnbehandlung:Befriedigend
keine GesundheitsfragenZahnersatz:Befriedigend
täglich kündbarZahnreinigung:Mangelhaft
60 % Zahnbehandlung / -ersatz

3. Premium-Tarif erhielt die Note sehr gut (1,3):

Vorteile:Bewertung:Note:
keine WartezeitZahnbehandlung:Sehr gut
keine GesundheitsfragenZahnersatz:Gut
täglich kündbarZahnreinigung:Gut
100 % Zahnbehandlung / -ersatz
gute Leistungserstattung

4. Exklusiv-Tarif erhielt die Note sehr gut (1,0): Stiftung Warentest Testsieger

Vorteile:Bewertung:Note:
keine WartezeitZahnbehandlung:Sehr gut
keine GesundheitsfragenZahnersatz:Sehr gut
täglich kündbarZahnreinigung:Sehr gut
100 % Zahnbehandlung / -ersatz
hervorragende Leistungserstattung

Die Kosten für die einzelnen Tarife kann man sich unverbindlich über die Maske auf der Webseite des Versicherungsträgers berechnen lassen.

Nachteile im Maxcare Tarif…

Bei unserer Recherche stellen wir fest, dass es nicht wirklich Nachteile gibt. Die meisten konkurrierenden Versicherungsdienstleister haben ähnliche Bedingungen.

Jedoch können wir als Contras festhalten:

x Erhöhung des Beitrags mit zunehmendem Alter.
x Leistungsbegrenzung in den ersten 4 Jahren der Versicherung.
x Beschränkung auf Kunden, die gesetzlich versichert sind.
x Sperrfrist von 12 Monaten (Dies bedeutet, dass eine tägliche Kündigung ausgeschlossen wird, wenn der Kunde eine Leistung in den ersten 24 Monaten nach Vertragsabschluss in Anspruch genommen hat.)

Das zahlt Maxcare bei zahnärtzlichen Leistungen…

Laut den Angaben von Maxcare werden folgende Leistungen übernommen:

Brücken
Kronen
Implantate
Wurzelbehandlungen
Behandlungen von Parodontose
Fissurenversiegelung
Kieferorthopädie
Einlagefüllungen
Kariesinfiltrationen
Wiederherstellung der Funktion des Zahnersatzes (Reparatur)
professionelle Zahnreinigung

Diese Zahnbehandlungen werden von Maxcare nicht übernommen

Jedoch finden wir bei unserer Recherche auch einige zahnärztliche Leistungen, die von Maxcare laut Vertragsbestimmunen nicht übernommen werden:

  • ärztliche Zahnbehandlungen, die bereits vor Vertragsabschluss begonnen haben.
  • Zahn- und Kieferfehlstellungen, die bereits vor Vertragsabschluss festgestellt wurden.
  • Kosmetische Zahnbehandlungen (beispielsweise Bleaching).
  • Vorsätzlich herbeigeführte Unfälle und Krankheiten.

Bei Maxcare gibt es zudem Leistungsbegrenzungen in den ersten 48 Monaten des Versicherungsschutzes. Dies gilt nicht  bei Zahnprophylaxe und Leistungen nach einem Unfall. Ebenso kann der Höchstbetrag bei Kieferorthopädie-Behandlungen begrenzt werden. Dies ist dann der Fall, wenn die gesetzliche Krankenkasse für die erforderlichen Maßnahmen keine Vorleistung erbringt.

Trägt Maxcare die Kosten für eine Zahnspange?

Ja. Der Versicherungsdienstleister übernimmt die Kosten für Zahnspangen bei Kindern und Erwachsenen. Eltern können sich freuen, dass in dem Tarif die Kosten für eine Zahnspange inkludiert sind.

Dies hat erhebliche Vorteile, denn somit müssen sich Eltern nicht überlegen, ob sie sich dies leisten können.

Kinder haben somit die Chance gerade Zähne und ein schönes Lächeln zu bekommen.

Das sagen die Kunden zum Maxcare Zahnschutz!

Bei unserer Recherche sehen wir uns Erfahrungsberichte von Kunden an. Sind die Tarife und dabei versprochenen Leistungen der Versicherung wirklich so gut? Bewertungen von Kunden zeigen, dass die Verbraucher mit dem Angebot, dem Service und den Leistungen von Maxcare zufrieden sind.

Die Verbraucher berichten in ihren Rezessionen, dass sie gerne die professionelle Zahnreinigung in Anspruch nehmen. Dadurch werden die Zähne besonders gründlich gepflegt. Präventive Maßnahmen helfen Zahnproblemen vorzubeugen.
Ein Kunde schreibt über die Zufriedenheit endlich keine Gesundheitsfragen mehr beantworten zu müssen.

Außerdem können wir in den Kundenmeinungen nachlesen, dass die Patienten beim Zahnarzt oder Kieferorthopäden keine Angst mehr vor hohen Rechnungen haben, denn Maxcare übernehme die Kosten.

Weshalb Testsieger Stiftung Warentest?

Der Exklusiv-Tarif bei Maxcare wurde bei Stiftung Warentest mit der Note „sehr gut“ bewertet.

Die Gründe, dass dieser Tarif als Testsieger hervor ging, sind:

– sofortiger Versicherungsschutz ohne Wartezeit
– 100 Prozent Erstattung der Kosten
– Kündigung ist täglich möglich
– Leistungsabwicklung geschieht innerhalb von 48 Stunden
– einfacher Vertragsabschluss online
– keine Gesundheitsfragen
– Versicherungsschutz weltweit

Kosten und Preise bei Maxcare Zahnzusatzversicherung

Die Beitragszahlung für eine Maxcare Zahnzusatzversicherung richtet nach dem gewünschten Tarif und dem Alter des Versicherungsnehmers. Die Erstattung der Zahnarzt-Kosten sind bei den Tarifen unterschiedlich:

– Basis-Tarif: 30 Prozent der Kosten 
– Komfort-Tarif: 60 Prozent der Kosten
– Prmium-Tarif: 90 Prozent der Kosten
– Exklusiv-Tarif: 100 Prozent der Kosten (Testsieger der Stiftung Warentest)

Die individuellen Beitragzahlungen können auf der Webseite von Maxcare einfach berechnet werden. Es muss lediglich das Geburtsdatum und der gewünschte Versichrungsbeginn in die Maske eingegeben werden.

So sehen die Kosten aus…

Zum besseren Verständnis haben wir hier ein paar Beispiele aufgestellt:

– Der Kunde ist 20 Jahre alt. Er hat folgende Kosten pro Monat:
Basis-Tarif 6 Euro, Komfort-Tarif 12 Euro, Premium-Tarif 18 Euro, Exklusiv-Tarif 20 Euro

– 40 Jahre alter Mann. Er hat folgende Kosten pro Monat:
Basis-Tarif 10 Euro, Komfort-Tarif 19 Euro, Premium-Tarif 28 Euro, Exklusiv-Tarif 31,50 Euro

– Der Kunde ist 60 Jahre alt. Er hat folgende monatliche Kosten pro Monat:
Basis-Tarif 19 Euro, Komfort-Tarif 36 Euro, Premium-Tarif 53 Euro, Exklusiv-Tarif 59 Euro

Jetzt Kostenlos: Dank Amazon Gutschein

Wer sich entschließt bei dem Versicherungsdienstleister eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen, der kann von einem Begrüßungsgeschenk in Form einer Prämie profitieren. Kunden bekommen einen Gutschein von dem Online-Händler Amazon in Höhe von 15 Euro. Dafür müssen die Verbraucher einen Komfort-Tarif oder einen Exklusiv-Tarif bei Maxcare abschließen. Der Gutschein wird per E-Mail beziehungsweise per Post acht Wochen nach Versicherungsbeginn zugestellt.

Eine Auszahlung des Gutscheines in bar ist nicht möglich, sondern nur eine Einlösung bei Amazon.

Wie schnell bekomme ich die Zahnversicherung und den Zahnschutz?

Maxcare hat wie alle anderen Versicherungen auch Vertragsbedingungen, welche Leistungen, Kosten, Versicherungsumfang, Versicherungsbeginn und -ende regeln. Der Beantragungsprozess kann einfach über die Webseite des Anbieters erfolgen. Die Formulare können unkompliziert online ausgefüllt werden. Viele Verbraucher empfinden es sehr angenehm, dass keine Gesundheitsfragen beim Abschluss der Zahnzusatzversicherung gestellt werden. Zudem werden auch keine Zusatz-Dokumente verlangt.

LESER FÜR LESER!
Wie ist Ihre Meinung zu Maxcare? Wie bewerten Sie die Leistungen und welche Erfahrungen haben Sie machen dürfen? Lassen Sie es uns wissen und nutzen Sie die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag und tauschen Sie sich mit anderen Lesern aus.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Keine Gesundheitsfragen…

Auf der Webseite von Maxcare muss man lediglich sein Alter und den gewünschten Tarif angeben, um den Monatsbeitrag zu berechnen. Dann kann man den Antrag für die Zahnzusatzversicherung stellen. Dafür muss der Verbraucher seine persönlichen Daten – also Vor- und Nachnahme, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer und E-Mail-Adresse – in das Formular eintragen. Ebenso muss der Neukunde bestätigen, dass er bei einer gesetzlichen Krankenkasse gemeldet ist.

Zahlen mit Paypal

Dann kann man den Versicherungsbeginn auswählen und sich auch für eine Zahlungart entscheiden. Kunden haben die Möglichkeit per SEPA-Lastschriftverfahren, PayPal, AmazonPay oder auch per Überweisung zu bezahlen. Der Versicherungsbeitrag kann monatlich, vierjährlich, halbjährlich beziehungsweise jährlich beglichen werden.

Geht sofort los – keine Wartezeiten

Den Vertrag kann man frühestens zum 1. des Folgemonats abschließen. Mit Begleichung des Versicherungsbeitrages beginnt der Versicherungsschutz. Es besteht keine Wartezeit, so dass der Versicherungsschutz also sofort mit Abschluss und Bezahlung anfängt. Grundsätzlich weist der Versicherungsgeber daraufhin, dass der Schutz der Maxcare Zahnzusatzversicherung entfallen kann, wenn Kunden ausstehende Beträge nach Mahnungen nicht begleichen.

Tägliches Kündigen bei Maxcare möglich…

Kunden erhalten den Versicherungsschein per Post zugeschickt. Falls man von seinem Widerrufsrecht als Verbraucher Gebrauch machen möchte, dann ist dies bei Maxcare sogar zwei Monate Zeit hat. Die gesetzliche Widerrufsfrist beträgt nur zwei Wochen. Der Unterschied zwischen einer Kündigung, die man bei Maxcare täglich vornehmen kann, zu einem Widerruf besteht in der Bezahlung.

Bei einem Widerruf müssen die ersten Beiträge nicht bezahlt werden beziehungsweise der Versicherungsdienstleister muss bereits bezahlte Beträge zurückerstatten.

Fazit

Grundsätzlich stehen wir Versicherungen und der gesamten Branche kritisch gegenüber. Denn viele Versicherungsvermittler versuchen den Kunden teure Versicherungen zu verkaufen. Oftmals werden bestimmte Leistungen und Versprechungen nicht eingehalten. Bei unseren Recherchen haben wir aber festgestellt, dass sich im Bereich der Zahnzusatzversicherungen viel Positives getan hat.

Dies zeigen Erfahrungsberichte von Kunden und auch die Testberichte der Verbraucherorganisation Stiftung Warentest. Maxcare geht dabei als Testsieger hervor, so dass man diese Zahnzusatzversicherung empfehlen kann. Zudem geht man kein Risiko ein, da man täglich den Versicherungsvertrag kündigen kann.

Foto von Kjerstin_Michaela

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here