Cool Runnings Frauen ▷ Sandra Kiriasis – Jamaika Gold wahrscheinlich…

Sandra Kiriasis Vermögen
Sandra Kiriasis ist Deutschlands erfolgreiche Bobpilotin. Was blieb ihr nach den Gold Medaillen, Weltmeistertiteln, Sponsorverträgen und den Preisgeldern? Weshalb ruft das Dschungelcamp 2019 sie in den australischen Bush? Mit Beendigung ihrer Sportlerinnen Karriere wurde sie die Bobtrainerin der Jamaika Frauen. Cool Runnings Teil 2: 30 Jahre nach dem Erfolg der Jamaika Herren bei der Olympiade, wollte Sandra Kiriasis daran anknüpfen. Doch es wurde alles ganz anders…

Wer ist Sandra Kiriasis?

Eine deutsche Bobfahrerin ist Sandra Kiriasis. Sie wurde am 04.01.1975 in Dresden geboren und ist verheiratet. Ihr Mädchenname ist Sandra Prokoff. Aufgewachsen ist die Sportlerin im Erzgebirge, genauer gesagt in Geising. Das der Dresdnerin der Wintersport im Blut liegt merkt sie schon im zarten Alter von nur 5 Jahren. Sie beginnt mit Langlauf. 1985 entdeckt sie ihre Liebe zum Rennrodeln und im Jahr 2000 letztendlich zum Bobsport. Diesem ist sie bis heute treu geblieben.

Erfolge als erfolgreichste Bobpilotin Sandra Kiriasis

Sandra Kiriasis kann beachtliche Erfolge verbuchen. Vom Jahr 2003 bis einschließlich 2009 wird sie jedes Jahr aufs Neue Deutsche Meisterin. Insgesamt durfte sich Kiriasis sieben Mal über den Weltmeistertitel und neun Mal über den Zweierbob Gesamtweltcupsieg freuen. Sogar Olympisches Silber gewinnt sie im Jahr 2002 in Salt Lake City. Jedoch ihren wohl größten Erfolg kann die Sportlerin im Jahr 2006 in Turin verbuchen. Hier gewann sie im Zweierbob mit Anja Schneiderheinze Olympisches Gold.

Im Juli 2014 ist ihre Karriereende auch als Sportsoldatin bei der Bundeswehr. Ebenso hat sie regelmäßig an der Wok-WM teilgenommen. Auch hier war sie sehr erfolgreich, denn sie holte mit ihrer Mannschaft je zwei Gold- und Silbermedaillen. Neben ihren sportlichen Aktivitäten besucht sie von 2014 bis 2017 eine Schule in Potsdam. Hier macht sie ihr Sportstudium. Dieses schließt sie sogar als Jahrgangsbeste ab.

Neben ihrem Sportstudium trainiert sie zudem das Frauen-Bobteam von Jamaika. Faulheit kann man ihr sicherlich nicht unterstellen. Jedoch wird sie später als Trainerin entlassen.

Cool Runnings – Jamaikas Frauen Bobteam zu Gold 2018?

Sandra Kiriasis hat das jamaikanische Frauen-Bobteam trainiert, doch kurz vor dem Start der olympischen Rennen gab es Meinungsverschiedenheiten. Diese konnten nicht aus der Welt geschafft werden und somit verließ Kiriasis das Team kurz vor dem Start der olympischen Rennen. Kiriasis fordert nun vom Verband Geld.
Der Grund für die Meinungsverschiedenheiten war gewesen, dass sie keinen Kontakt mehr zu den Athleten haben sollte. Doch wie sollte es dann möglich sein, diese zu trainieren?
Ob es sich bei der Aussage des Verbandes tatsächlich um die genauen Gründe gehandelt hat oder dies nur ein Vorwand war, kann nicht gesagt werden. Sie vermutet jedoch bis heute, dass es sich hier um eine Intrige im Trainerstab handeln könnte. Die Enttäuschung ist ihr ins Gesicht geschrieben.

Intrigen in der Jamaika Mannschaft

Erstmals haben sich die jamaikanischen Frauen für Olympia qualifiziert. Da konnte Kiriasis stolz auf ihre Leistung sein. Natürlich erhielten sie alle fortan große Aufmerksamkeit. Selbst einen Bob hat Sandra Kiriasis den Frauen organisiert. Natürlich hat diese eine Entschädigungszahlung verlangt, sollte eine solche nicht stattfinden, wollte Kiriasis den Bob zurückverlangen. Der Verband teilte jedoch mit, dass der Bob nicht von der mehrmaligen Olympiasiegerin stammte. Ebenso berichtete der Verband, dass Sandra Kiriasis von sich aus den Verband verlassen haben soll. Was stimmt denn nun?

Eine jamaikanische Brauerei sprang letztendlich ein und zahlte den geforderten Betrag, somit durfte das Team aus der Karibik antreten. Das Team landete jedoch nur auf dem 19. Platz von insgesamt 20 Plätzen.

Weshalb ist die Bobfahrerin im australischen Dschungelcamp 2019?

Ursprünglich sollte Danni Büchner, die Witwe von Jens Büchner “Good Bye Deutschland” Auswanderer Star, in das Dschungelcamp ziehen. Deshalb benötigt RTL einen Ersatz und entschied sich für die Bobfahrerin Sandra Kiriasis. Da es um sie in der letzten Zeit recht ruhig geworden ist, könnte das Dschungelcamp ihren Bekanntheitsgrad erheblich steigern. Vielleicht erhofft sich die mehrfache Olympiasiegerin nach dem australischen Dschungel neue Angebote zu erhalten. Vielleicht möchte sie jedoch auch allen Menschen zeigen, dass sie noch da ist und nicht vollkommen von der Bildfläche verschwunden ist. Jedenfalls können wir gespannt sein, wie sie sich im Dschungel macht. Eventuell wird sie die neue Dschungelkönigin, doch dies entscheiden letztendlich die Zuschauer.

Sollte die ehemalige Bobfahrerin den Sieg aus dem Dschungel mit nach hause nehmen, so erhält sie eine Gage von 100000 Euro. Ebenso heißt es, dass die Teilnehmer jeden Tag, den sie im Dschungel überstehen, eine Gage von 8000 Euro bekommen sollen. Dies ist jedoch nicht bestätigt. Dieses Geld zahlt RTL jedoch nur an die Kandidaten aus, wenn diese nicht aus eigenen Stücken das Camp verlassen. Jeder der den Satz, ich bin ein Star holt mich hier raus sagt, verliert alles, was er bis dorthin erspielt hatte.

LESER FÜR LESER!
Wie ist Ihre Meinung zu Sandra Kiriasis ? Wie bewerten Sie ihre sportlichen Leistungen und neuerdings im Fernsehen? Lassen Sie es uns wissen und nutzen Sie die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag und tauschen Sie sich mit anderen Lesern aus.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Was ist das Dschungelcamp bei RTL?

Das Dschnungelcamp findet im australischen Dschungel statt. Moderiert wird die Show von Daniel Hartwich und Sonja Zietlow. Im Jahr 2019 feiert das Dschungelcamp bereits seine 13. Staffel. Es ziehen 12 B-Prominente in den Dschungel und diese verharren dort im besten Fall 16 Tage. Es müssen Aufgaben erfüllt werden und zudem Prüfungen bestanden werden. Die Zuschauer wählen hier jeden Tag, den oder die Prominenten, welche zur Prüfung antreten sollen. Eine solche Prüfung ist nicht ohne, denn es werden harte sportliche Aufgaben verlangt oder die Promis müssen eklige Insekten, die teilweise noch leben verspeisen. Für jede bestandene Aufgabe erhalten die Teilnehmer einen Stern, dieser bedeutet ein Essen. Im besten Fall erspielen die Kandidaten eine Mahlzeit für jeden. Wenn es schlecht läuft, dann müssen die Teilnehmer Reis und Bohnen essen.

Was macht Sandra Kiriasis eigentlich im Leben?

Momentan sind ihre Erfolgsaussichten nicht sonderlich groß, jedenfalls hat man in letzter Zeit von der Olympiasiegerin nicht mehr viel gehört. Im Januar 2019 ist sie eine der Teilnehmer des Dschungelcamps. Wir dürfen sehr gespannt sein, was sie in dieser Zeit von sich erzählt und wie sie sich ihre Zukunft vorstellt. Vielleicht ist der australische Dschungel eine neue Möglichkeit wieder voll und ganz im Sport durchzustarten. Eventuell warten auch andere Aufgaben auf Sandra Kiriasis.

Sandra Kiriasis privat

Im Jahr 2004 heiratet Sandra Kiriasis Joerg Kiriasis. Zusammen leben beide in dem hübschen Ort Winterberg. Jedoch wirklich viel gibt die mehrfache Olympiasiegerin von sich nicht preis. Vielleicht ändert sich dies bei ihrem Einzug in den Dschungel. Bislang spielte der Sport für sie die wohl größte Rolle.

Fazit

Wir sind sehr gespannt auf Sandra Kiriasis und wünschen ihr viel Erfolg im Dschungel. Ihr wäre sehr zu wünschen, dass sie wieder ihre sportlichen Aktivitäten aufnehmen kann, vielleicht auch wieder als Trainerin. Wir dürfen gespannt sein auf die Dresdnerin.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here